Meine Webseite ist nun SSL verschlüsselt und damit sicher

Im Moment werden von Google an Webseitenbetreiber Warnungen verschickt, dass ab dem 27.10.2017 Webseiten ohne SSL Verschlüsselung mit einem „unsicher“ oder „nicht sicher“ Hinweis im Google Chrome Browser markiert werden. Hauptsächlich davon betroffen sind Seiten die zur Datenerfassung dienen. Das können Kontaktformulare sein oder auch Anmeldungen zu Newslettern. Was das für Seitenbetreiber bedeutet liegt auf der Hand. Die Seite wirkt

Weitere Vorteile der Umstellung auf https

1. Erhöhte Sicherheit ihrer Webseite

Mit einer auf https umgestellten Webseite erhöhen sie massiv die Sicherheit Ihre Webseite. Besonders Hackern wird die Arbeit damit deutlich erschwert ihre Webseite anzugreifen.

Wichtig! Der Datenschutz

Die Daten die auf einer mit https verschlüsselten Seite eingegeben werden können von Dritten nicht abgefangen werden, da sie in verschlüsselter Form an den Server gesendet werden. Dass können äußerst sensible Daten sein wie zum Beispiel:

  • Login Daten wie Passwörter und Benutzername
  • Bankverbindungen
  • Adressdaten aus Kontaktformularen
  • usw.

Wenn sie also Daten von ihren Kunden abfragen dann sollten sie unbedingt auf https umstellen. Ein Online Shop oder ein Forum sind dafür sehr gute Beispiele.

Optimierung für Suchmaschinen SEO (Search Engine Optimization.)

Wenn ich die Informationen richtig deute die Google von sich gibt werden Webseiten mit https mit einem besseren Ranking belohnt. Das bedeutet allerdings auch das, es ohne https Nachteile bei der Suchmaschinen Optimierung gibt. Gerade WordPress Betreiber die von den Einkünften ihrer Webseite leben ist es Überlebenswichtig ihre WordPress Webseite auf https umzustellen.

Kontrolle über ihren Traffic

Überall gibt es schwarze Schafe. Manch einer hat es bestimmt schon um Urlaub bemerkt wenn er sich in das Hotel WLAN eingeloggt hat. Auf Seiten die nicht SSL verschlüsselt sind wird vom WI-FI oder WLAN Anbieter in den http Traffic eingegriffen um eigene Werbung auf den angesurften Seiten zu platzieren. Das ist mit https nicht mehr möglich. Auch das für mich ein Grund auf https umzustellen.

Fazit

Besucher die es bisher nicht erkennen konnten ob eine Webseite sicher ist oder nicht, werden nun von diversen Browsern darauf hingewiesen und warnt damit vor möglichen Datenklau. Im Moment sind es nicht alle Browser, dass wird sich aber mit Sicherheit in Naher Zukunft ändern. Ein solcher Hinweis auf der Seite, ein rotes Kreuz in der Adresszeile oder ein entsprechendes Fenster sorgt beim User natürlich für Abschreckung und er wird einfach ihre Seite wieder verlassen.

Wer seinen Besuchern ein sicheres Gefühl beim surfen oder shoppen geben möchte sollte seine Seite unbedingt auf https umstellen.

WordPress Seite auf https umstellen

Im Netz gibt es einige gute Tutorials die das umstellen von WordPress auf https beschreiben. Dabei möchte ich es auch belassen. Einen wirklich guten Beitrag dazu habe ich auf drweb.de gefunden.

Nützliche Links: drweb.de

Sie brauchen Unterstützung bei der Umstellung auf https?

Ich habe schon einige Seiten erfolgreich auf https umgestellt. Wenn sie dabei Hilfe benötigen werden ich ihnen ein faires Angebot für ihre SSL (https) Umstellung machen.

2017-08-30T10:38:45+00:00 August 30th, 2017|Categories: Webentwicklung, Weblog|0 Comments

About the Author:

Hallo, ich bin Peter, Webdesigner und Webentwickler aus Gera. Seit 2006 entwickle ich mit meinen Kunden individuelle Webseiten. Ich mag es wenn Webseiten leicht zu bedienen sind und mit Nougta lasse ich mich gern verführen :-)

Leave A Comment